Aus S mach L

Eines Tages schenkte mir Chloé ihre Jacke, um die ich sie immer schon heimlich beneidet hatte. Sie meinte ich könnte ja schöne Täschchen daraus nähen. Ich habe es bis heute nicht übers Herz gebracht, sie zu zerschneiden, auch wenn keinerlei Hoffnung bestand, daß ich jemals hineinpassen würde. Es ist nämlich so: Da wo Chloé schon längst aufhört, da hab ich sogar noch Knochen! Unglaublich aber wahr! Also selbst mit hartem Training aussichtslos...
Dann habe ich mir gedacht, wenn es schiefgeht, kann ich ja immer noch Täschchen daraus nähen, und habe mich daran versucht, die Jacke zu erweitern. Und voilà: Es ist geglückt! Und obendrein très chic! :o)
Liebste Grüße an Chloé!






Kommentare:

  1. Hab sie heute auch schon gleich angezogen. Spannt noch ein wenig um die Brust... aber ich nehm einfach noch ein paar Kilos ab, kein Problem! ;o)

    AntwortenLöschen