Man muß ja nicht immer alles selbst machen...

... habe ich mir gedacht und mir einen Schnittmuster aus dem Internet heruntergeladen. Sonst mache ich meine Schnitte ja selbst, aber diese Tasche fand ich einfach zu niedlich...

Den Schnitt gibt es bei verypurpleperson.com, einer sehr sympathischen Webseite von einer Frau aus Indonesien, die aus Liebe nach Tokio gezogen ist und jetzt dort für ihre ganze Familie Kleidung und Taschen näht.


Der Schnitt ist wirklich simpel, doch ich mußte bald feststellen, daß ich einige Schwierigkeiten hatte, mich hineinzudenken. Das Problem hat man natürlich nicht, wenn man sich die Schnittmuster selbst ausdenkt... Als ich schließlich dann doch noch die vergessenen Teile zugeschnitten hatte, kam ich dann irgendwann zu dem Punkt...


... an dem es in der Beschreibung heißt: "It will be a bit difficult at first and you're gonna wonder if you're doing it right, but just keep doing it."
Hier das passende Bild dazu:



Und so sieht die fertige Wendetasche aus. :o)
Da der Schnitt frei erhältlich ist, überlege ich jetzt, ob ich eine Serie davon nähen soll, obwohl der Schnitt nicht von mir stammt (was ja eigentlich nicht sonderlich kreativ ist), aber sie ist schon niedlich... Was meint ihr?




Kommentare:

  1. ooohhh jaaa, die verzwickte tasche. so schlau wie ich war hab ich ma gar nicht nach ihrer anleitung gearbeitet, sondern nach meinem gedankengang. letztendlich ist es wirklich eine tasche geworden, aber gar nicht perfekt. -.-
    http://sadiethekid.blogspot.com/2010/06/102-nahen.html

    werd wohl noch einige taschen ausprobieren, da es ein schnitt ist, nach dem ich lange gesucht hab. hofftl werden die näxten exemplare dann besser! ^^

    ach ja, ein "hallo" gibt`s natürlich auch! ;)


    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen