Juli - mit Liebe gemacht || Blogvorstellung, Interview, Verlosung

Heute darf ich euch einen ganz tollen Blog vorstellen nämlich den schönen Selbermach-Blog von Juli: Juli - mit Liebe gemacht. Juli hat ein Faible für alte Dinge - Schätze vom Dachboden, alte Kuchenrezepte und alles was man auch früher schon so mit den Händen gemacht hat. Was sie so strickt, häkelt, backt (zum Beispiel köstlich aussehende Himbeer-Rhabarber-Turnovers), gärtnert und, und, und... könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.
Für Ihren Blog hat sich Juli eine neue Rubrik ausgedacht: Blog&Shop. Dort stellt sie Blogger vor, die auch einen eigenen Shop haben. Ich durfte den Anfang machen und wurde bei Ihr interviewed.
Und hier hat sie auch selbst mal ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert:



Was war zuerst da, dein Blog oder dein Shop?
Mein Blog war zuerst da. Ich habe eine Möglichkeit gesucht, bei der man sämtlich kreative Ideen zusammen tragen kann. Ganz besonders verschiedene Rezepte. Über das Bloggen habe ich andere Blogger kennen gelernt, die einen Shop haben und das gab mir den Mut es auch mal auszuprobieren.

Bloggst du hauptsächlich über deinen Shop und deine Produkte?
Eigentlich wollte ich meinen Blog und meinen Shop von einander trennen. Denn schließlich habe ich vorher auch über sämtliche Sachen gebloggt. Aber der Shop ist ein Teil von mir geworden, so dass ich hin und wieder auch darüber schreibe. Aber ich möchte nicht, dass es in eine Art Werbung um schlägt. Jedes mal einen Post zuschreiben, wenn ein neues Produkt im Shop ist - Das bin ich nicht und mein Blog auch nicht.

Wie würdest du deinen Blog beschreiben? Du hast 5 Sätze zur Verfügung!
Es ist eine Sammlung aus all den Dingen die ich aus und mit Liebe mache. Dabei sind es sehr verschiedene Sachen wie: Kochen, Stricken, Gartenarbeit und hin und wieder probiere ich neue Dinge aus. Zum Beispiel habe ich versucht einen Hund zu filzen, nach einer Mollie Makes Anleitung. 
Dabei geht nicht immer alles Gut. Aber so ist es eben im Leben.

Dein erstes verkauftes Produkt war?
Eine Mütze. Direkt am Eröffnungstag. Ich muss immer noch lachen, wenn ich an diesen Moment denke. Ich bin wie ein Flummi durch die Wohnung gesprungen und habe geschrien. Dann habe ich gleich meine Schwester angerufen, die ähnlich reagiert hat.

Trifft man dich auch auf Märkten? Wenn ja wo kann man dich treffen? Wenn nicht, warum?
Nein noch nicht. Mir genügt meine Produktauswahl noch nicht. Ich möchte gerne noch so viele Dinge machen. Ich habe ein kleines Büchlein voll mit Ideen für mein Lädchen. Die würde ich am liebsten gleich alle auf einmal umsetzten. Aber dann, ja dann werde ich mich auch mal auf einen Markt trauen.

Ist dein Lädchen dein Hobby oder dein Broterwerb?
Mein Hobby und das ist das Schönste. Ich stricke, häkle und bastle seit der Grundschule. Mir war nie langweilig, denn immer war ich mit kleinere Projekten beschäftigt: ein Geschenk für die Freundin, einen Pullover für die Puppe oder die Dekoration für eine Party. Nach dem ich nun fast alle Freunde mit Socken und anderen Basteleien versorgt habe, kann ich die Ideen weiterhin für meine Produkte verwenden.

Welchen Beruf hast du ursprünglich gelernt und übst du ihn weiter hin aus?
Ich bin Studenten und werde meinen Bachelor diesen Winter beenden. Danach geht es weiter mit dem Master.

Wie machst du es, wenn du einen Großauftrag bekommst? Nimmst du dir dafür frei?
Nein nicht wirklich. Für eine Weihnachtsfeier habe ich mal 10 Mützen gestrickt. Da hatte ich immer ein kleines Täschchen mit den Stricksachen für eine Mütze dabei. Ich habe überall gestrickt. Im Zug, bei Freunden, auf Geburtstagsfeiern und im Wartezimmer. Ich habe jede freie Minute genutzt. 

Kennen dich die Postangestellten im Postamt schon persönlich, oder wie versendest du deine Bestellungen?
Ja, aber so ist das auf dem Dorf. Als ich meine Bestellungen zu Weihnachten alle abgeschickt habe, hat sie gedacht es sind alles Weihnachtsgeschenke. Und meinte, dass ich ja sehr fleißig bin.

Machst du deine Steuererklärung selbst oder lässt du sie machen?
Ja ich mache sie selbst. Denn wozu habe ich Wirtschaft studiert? Nicht dass ich es könnte, aber theoretisch hatte ich das alles im Studium.

Wie würdest du deinen Shop weiterführen, wenn du alle Mittel und Möglichkeiten hättest deinen Shop auszubauen oder um zu gestalten?
Ich hätte gerne ein kleines Geschäft in dem man vorbei gucken kann und meine Produkte anfassen und ausprobieren kann. In diesem kleinen Lädchen gäbe es dann aber nicht nur meine Sachen, sondern es würde für andere Selbermacher kleine Tische und Regale geben, die dann ihre Sachen bei mir verkaufen können. 
Und natürlich hätte ich dann auch so einen alten Verkaufstisch. So einen mit Schubladen und Glasvitrinen. Und eine alte Kasse vom Flohmarkt. 
Damit ich nicht nur hinter dem Ladentisch stehe gäbe es auch eine kleine kreative Ecke, in der ich meine Produkte anfertige.

Last but not least - 
Dein Lieblingspost:
Das ist der Post über die selbst gestrickten Socken und ihre Bedeutung:  http://juli-mitliebegemacht.blogspot.de/2013/02/sockenliebe.html

Dein Lieblingsprodukt:


Und als kleines Schmankerl könnt ihr jetzt auch noch ein schönes Produkt aus Julis Shop gewinnen. Es ist ein Häkelkragen, den man toll zu einem schlichten Pullover, einer Bluse oder einem Kleid tragen kann. Ein ganz besonderes Accessoire - natürlich von Hand gehäkelt!




Also macht mit! Yeah! Hinterlasst hier einen Kommentar zu diesem Post bis spätestens Freitag den 07.06. um 24 Uhr, und ihr nehmt an der Verlosung teil. Kommentare zum dazugehörigen Post auf Facebook lasse ich auch gelten.

Auf Julis Blog gibt es übrigens heute auch parallel ein Interview mit mir und ihr könnt dort bei Ihrer Verlosung mitmachen und eine Tierbörse gewinnen. Schaut doch mal rüber!

This is the presentation of another DIY and crafting blog: Juli - mit Liebe gemacht. Juli loves vintage things. Not only things found in the attic but also recipes and crafting techniques which were already used ages ago. On her blog she writes about her exploring and learning, crafting, baking, gardening...
You can win a hand crocheted collar from Juli's shop by leaving a comment to this post until Friday June 7th, 12 PM CET. Good Luck!

Kommentare:

  1. Tolle Idee ;-) Habe jetzt beide Interciews gelesen und es aht wirklich Spaß gemacht. Da folge ich dir doch gerne und hüpfe so ganz nebenbei mal in den Lostopf ;-)
    LG Gaby von Queensmade
    http://queensmade.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. ui, wie schön, da möchte ich gern gewinnen!
    lieben gruß,
    corinna

    AntwortenLöschen
  3. WOW, wie romantisch!

    Schöne sonnige Tage :-)

    j.wagner50@gmx.net

    AntwortenLöschen